Schnelle Runden drehn

Keine Lust aufs Wintertraining im Freien? Auf der überdachten Radrennbahn in Augsburg verfliegen die Kilometer im Nu' - egal ob es draußen regnet oder schneit! Interessiert? Dann einfach Kontakt mit uns aufnehmen und Termin vereinbaren!

Daten zur Radrennbahn

Länge: 200 Meter
Baujahr: 1988
Material: Holz
Geschlossene Halle
Ganzjähriger Betrieb

Radsprinter kämpfen um Sekunden

(ahof) Am Samstag und Sonntag geben die besten Nachwuchs-Radsprinter aus der ganze Bundesrepublik auf der Radrennbahn in Augsburg an der Eisackstraße ein Gastspiel. Nachdem es den Albert-Richter-Sprinter-Cup in diesem Jahr nicht mehr gibt, hat sie der Bund Deutscher Radfahrer entschlossen, für seine schnellen Sportler selbst eine Serie von Wettkämpfen ins Leben zu rufen, beiden die Rennfahrer dann auch gleichzeitig von den Bundestrainern für die anstehenden internationalen Wettkämpfe gesichtet werden können.

Wie in all den Jahren zuvor beginnt die Wettkampfserie mit dem Augsburger Sprintertag um den Preis der Concordia-Versicherungsgruppe München am kommenden Samstag und Sonntag. Am Samstag wird ab 14.00 Uhr ein klassisches Sprinterturnier ausgefahren und am Sonntag geht es ab 09.00 Uhr im Keirin bzw. im Kampfsprint um Sieg oder Niederlage. An den Start gehen werden rund 60 Sportler, darunter auch der Juniorenweltmeister des vergangenen Jahres, Maximilian Levy, aus Cottbus. Levy ist derzeit der Trainingspartner des einzigen Augsburger Radsprinters Michael Spieß, der ja bekanntlich in Cottbus neben seiner Ausbildung zum Polizeibeamten bei der Sportfördergruppe des Bundesgrenzschutzes, auch dort lebt und trainiert.

Der Radsprint ist eine Domäne der Östlichen Bundesländer und es ist sehr schwer in die Übermacht der dortigen Sportgruppen einzudringen. Michael Spieß, der auch vom XXL-Erdgasteam aus der Pfalz unterstützt wird, ist dies bisher überzeugend gelungen.

Neben ihm versuchen dies derzeit noch Talente wie Julian Seemüller, Ralf Bako und Sarina Weindl, die ebenfalls der RSG Augsburg angehören.

Der bei den Wettkämpfen anwesende Bundestrainer Detlev Uibel wird eine Vorauswahl für seine Nominierung der Nationalmannschaft zur Europameisterschaft im Juli in Italien treffen.

Der Eintritt zu den beiden Rennen ist frei.

© feinesoftware.de 2016, powered by

WP-Logo