Schnelle Runden drehn

Lust auf einige Runden auf der Radrennbahn? Dann einfach Kontakt mit uns aufnehmen und Termin vereinbaren!

Daten zur Radrennbahn

Länge: 200 Meter
Baujahr: 1988
Material: Holz
Geschlossene Halle
Ganzjähriger Betrieb

Vereinsmeisterschaft 2018 – 2. Lauf, Bahnrennen

(ahof) Heute ging es bei der Vereinsmeisterschaft auf die Rennbahn. Im Rahmen der kleinen Jubiläumsfeier „30 Jahre Radrennbahn Augsburg“ fand der 2. Lauf zur Vereinsmeisterschaft 2018 in Form von zwei Zeitfahren statt.

Da bereits eine Reihe der anwesenden Zuschauer zum Grill drängte, entschlossen sich die Sportler das Vereinsrennen in 2 Läufen auszutragen. Es wurde ein Rundenrekordfahren und ein 500 m Zeitfahren ausgetragen.

Folgende Zeiten wurden erzielt

Name Klasse 200 m 500 m
Dimpfl Simon U 9 33,2 Sek. 1.15,30 Min.
Eder Maximilian U 13 16,2 Sek. 48,3 Sek.
Wächter Dominik U 15 14,8 Sek. 45,2 Sek.
Janele Dennis S I 12,4 Sek. 36,8 Sek.
Klinger Markus S I 12,9 Sek. 40,1 Sek.
Kaden Mario S I 14,0 Sek. 41,1 Sek.
Aurnhammer Thomas S I 13,6 Sek. 41,3 Sek.
Robert Matthias S II 13,8 Sek. 40,3 Sek.
Frohnwieser Peter S IV 13,8 Sek. 43,9 Sek.

Danach ging`s zur wohlverdienten Brotzeit an den Grillstand.

gez.
A. Hofstetter

(mehr …)

Vereinsmeisterschaft 2018, 1. Lauf – Bergzeitfahren

(ahof) Am vergangenen Mittwoch (4.7.2018) fand der 1. Lauf zur Vereinsmeisterschaft 2018 in Form eines Bergzeitfahrens zum Schloss Scherneck bei Rehling statt.

Unmittelbar vor dem Start bzw. bei der Anfahrt einzelner Teilnehmer ging ein Unwetter mit teilweise schwerem Hagel über den Bereich rund um das Schloss Scherneck nieder. Der Start verzögerte sich dadurch um über eine halbe Stunde. Auf der Straße lagen nach dem Unwetter teilweise mittelgroße Äste und Geröll, das von den Wassermassen auf die Fahrbahn gespült worden war.

Der „überaus schwierige Anstieg“ mit einer Länge von rund 900 Meter zu dem beliebten Ausflugsziel im Norden von Augsburg musste von den Teilnehmern 2 mal bewältigt werden. Bei der 1. Anfahrt ging es in einem Einzelzeitfahren den Berg hinauf und anschließend stand noch ein Massenstart auf dem Programm. Alle Teilnehmer kamen oben nach „hartem Kampf“ an und anschließend gab es dann im Biergarten noch eine wohlverdiente Brotzeit. (mehr …)

RTF Aichach 2018

Zwei Fahrer von der Breitensportgruppe RSG Augsburg waren heute in Aichach am Start. Bei gutem Wetter sind wir die große Runde mit einem Sportfreund aus Inchenhofen gefahren.

Ein großes Lob an den Veranstalter: die Steckenausschilderung war sehr gut, die Verpflegung hervorragend und das gesamte Servicepersonal freundlich und hilfsbereit.

Breitensportwart RSG Augsburg

Peter Frohnwieser

Bayrische Bahnmeisterschaft 2018 in Augsburg

Bereits zum wiederholten Male richtete die RSG Augsburg die Bayrischen Meisterschaften im Bahnradsport aus. Das wettersichere Velodrom beherbergt die einzige nutzbare Holzbahn in Bayern, für schnelle Runden und eine garantierte Durchführung der Meisterschaft führt an Augsburg also kein Weg vorbei. Gesucht wurden die Bayrischen Meister  in den Altersklassen U15 bis Senioren, Sportler im Alter von 12 bis 44 Jahren gingen an den Start. Während für die Kleinsten nur der Kombinationswettbewerb Omnium ausgetragen wurde, ging es in allen Altersklassen ab der U17 sowohl um den Titel im Omnium als auch in der Einerverfolgung.

Den anwesenden Zuschauern wurden durchweg gute bis sehr gute Leistungen gezeigt, die Trainer der anwesenden Vereine waren mit ihren Sportlern zufrieden. Besonders hervorzuheben sind Liv Baacke (U15w, RSG Augsburg), Hanna Dopjans (U17w, RSV Irschenberg) und Yannick Mayer (Elite m, Veloclub Ratisbona). Sie konnten jeweils alle Einzeldisziplinen des Omniums für sich entscheiden und sicherten sich den Titel des Landesmeisters mit Maximalpunktzahl. Die bayrischen Sportler wissen nun, wo sie sich im Hinblick auf den Formaufbau zur Deutschen Meisterschaft befinden. Die Landesmeisterschaft war ein wichtiger Gratmesser für die Mitte Juli stattfindende DM.

Weitere Fotos der Veranstaltung sind auf der Seite sport-in-augsburg.de zu finden.

RTF Donauwörth 2018

Am Sonntag den 6.5.18 haben wir mit zwei Gruppen an der RTF in Donauwörth teilgenommen. Die vier in schwarz waren unsere schnelle Truppe, drei Herren im mittleren alters sind ebenfalls die 154 km gefahren. Wir kamen alle sturzfrei und müde wieder in Donauwörth an. Die Strecke war sehr schön und gut ausgeschildert. Verpflegung und Getränke wurden reichlich und freundlich angeboten. An dieser Stelle ein Lob an den Veranstalter und dessen Helfer für den schönen Tag.

Breitensportfachwart RSG Augsburg

Peter Frohnwieser

1 2 3 9

© feinesoftware.de 2016, powered by

WP-Logo