Schnelle Runden drehn

Keine Lust aufs Wintertraining im Freien? Auf der überdachten Radrennbahn in Augsburg verfliegen die Kilometer im Nu' - egal ob es draußen regnet oder schneit! Interessiert? Dann einfach Kontakt mit uns aufnehmen und Termin vereinbaren!

Daten zur Radrennbahn

Länge: 200 Meter
Baujahr: 1988
Material: Holz
Geschlossene Halle
Ganzjähriger Betrieb

Achtung: Dienstagstraining beendet !!!

Liebe Vereinsmitglieder,

endlich werden die Tage wieder länger, das Wetter besser und es zieht unsere Sportler an die frische Luft. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschlossen, das Training am Dienstagvormittag schon diese Woche (28.03.17) einzustellen.

Falls sich das Wetter in den kommenden Wochen doch noch einmal gravierend verschlechtern sollte, werden wir euch über kurzfristig angesetzte Dienstagstermine auf dem Laufenden halten.

Kommt gut durch die Saison!

Gez.

Die Vorstandschaft

 

Neue Breitensporttermine

Für alle Breitensportler stehen ab sofort die neuen Termine online.
Wir wünschen eine tolle Saison 2017!

Dernylehrgang auf der Radrennbahn Augsburg

Letzten Sonntag, am 12.03.2017 wurde unter der Leitung von Stefan Stork-Böhm (Radsportakademie Bayern) ein Dernylehrgang auf der Radrennbahn Augsburg durchgeführt. Diese Ausbildung ist Voraussetzung, um die Derny-Lizenz zu erlangen. Unter den Teilnehmern befanden sich auch mehrere RSG Mitglieder.

Die in den 40er Jahren von Roger Derny entwickelten leichten Motorräder werden für Schrittmacherdienste eingesetzt und sind vor allem durch ihren Einsatz bei den Sechstagerennen und den olympischen Keirinrennen bekannt.

(mehr …)

BRV Talentsichtungstrainingslager in Solferino

Vom 25.02. bis zum 03.03.2017 fand nahe dem Gardasee das Talentsichtungstrainingslager des Bayerischen Radsportverbandes statt. Die RSG Augsburg wurde von den Nachwuchsfahrern Dominik Wächter und Liv Baacke (beide U15) sowie Markus Fischer (U19) vertreten. Swen Baacke und Dennis Janele fuhren als Betreuer mit.

 
Nach der durch einen Stau verzögerten Anreise ins italienische Solferino beeilten sich die Teilnehmer mit dem Ausladen, um noch eine lockere Runde zum Einrollen drehen zu können. Im Hotel stellte sich dann schnell heraus, dass es nicht an der Verpflegung mangeln sollte. Sowohl mittags als auch abends gab es täglich ein Drei-Gänge-Menü. Bei so viel Energiezufuhr musste natürlich auch fleißig trainiert werden.

 
Die Woche wurde vom BRV Trainer Stefan Böhm-Stork in zwei Dreierblöcke mit zwei Trainingseinheiten pro Tag unterteilt. Während vormittags das Techniktraining im Vordergrund stand, wurden nachmittags längere Fahrten im Grundlagenbereich durchgeführt.

(mehr …)

Ankündigung Rennen 2017

© feinesoftware.de 2016, powered by

WP-Logo