Schnelle Runden drehn

Keine Lust aufs Wintertraining im Freien? Auf der überdachten Radrennbahn in Augsburg verfliegen die Kilometer im Nu' - egal ob es draußen regnet oder schneit! Interessiert? Dann einfach Kontakt mit uns aufnehmen und Termin vereinbaren!

Daten zur Radrennbahn

Länge: 200 Meter
Baujahr: 1988
Material: Holz
Geschlossene Halle
Ganzjähriger Betrieb

Markus Reich zeigt sich von seiner starken Seite

(ahof) Während andere Radsportler um Bayerische Meisterehren kämpfen, hat der mit einer Lizenz der RSG Augsburg für das Team der Stuttgarter Hofbräuradler startende 20 jährige Schüler Markus Reich die Gelegenheit sein Können bei er Internationalen Thüringen-Radrundfahrt zu zeigen.

Die über 8 Etappen und rund 1100 km führend Rundfahrt der Kategorie U 23 ist ein Leistungsmesser für teilnehmenden Sportler und dient als Vorbereitung auf die anstehenden großen Rundfahrten. An ihr nehmen 16 Mannschaften, darunter verschiedene Nationalmannschaften wie die Mannschaften auf Holland, USA, Slowenien, Dänemark, Deutschland usw. teil. (mehr …)

Erfolge für Augsburger Radsportler

(ahof) 2 Siege konnten am vergangenen Wochende die beiden Aushängeschilder Markus Reich und Michael Spieß der RSG Augsburg für den Verein erringen.

Markus Reich, der in diesem Jahr nach seinem von der ehemaligen Verbandsspitze des Bayer. Radsportverbandes erzwungenen Wechsel im vergangenen Jahr wieder zur RSG Augsburg zurückgekehrt ist, sicherte sich mit klarem Vorsprung den Sieg beim Radkriterium im Olympiagelände in München am gestrigen Sonntag. Mit diesem Sieg ist er in die A-Klasse, die höchste Leistungsklasse im Radsport nach den Elitefahrern, aufgestiegen. Nach seiner Rückkehr nach Augsburg war es gelungen, ihm eine Startmöglichkeit im Team der Stuttgarter Hofbräuradler zu vermitteln. Mit diesem Team hat er die Möglichkeit an Welt-Cup-Rennen und großen Rundfahrten teilzunehmen. Sein nächsten Einsatz führt ihn hierbei zur über 9 Etappen führenden Thüringen-Rundfahrt. (mehr …)

Auf der Radrennbahn drehen sich wieder die Räder

(ahof)Nachdem die Straßenradsportler bereits seit rund 1 Monat aktiv sind, starten nun auch die Bahnfahrer in ihre Saison. Ab dem kommenden Mittwoch drehen die Radsportler wieder ihre Runden auf dem schnellen Holzoval in der Flossmann-Sporthalle an der Eisackstraße.

Nach umfangreichen Planungen und Gesprächen hat die Vereinsführung der RSG Augsburg ein Programm von vorerst 16 Bahnrennen auf der 200 m langen Holzpiste zusammengestellt, bei dem es neben reinen Nachwuchsrennen auch wieder um Deutsche Meistertitel und Punkte bei Sichtungsrennen für die Nominierung in die Nationalmannschaft geht. (mehr …)

Radsportbezirk Schwaben ehrt Landesverbandstrainer Ganzenberg

(ahof)Mit einem Geschenk bedankte sich der Bezirksvorsitzende des Radsportbezirkes Schwaben, Jochen Pflederer, beim Landesverbandstrainer des Bayer. Radsportverbandes, Peter Ganzenberg, für seinen unermüdlichen Einsatz um den bayerischen Nachwuchs und um die Rennbahn Augsburg. Peter Ganzenberg, der mit Kadersportlern für die Teilnahme an der Frühjahrssichtung des BDR trainierte, war sichtlich überrascht, als er von dem eigens aus Neu Ulm angereisten Jochen Pflederer mit dem Geschenk bedacht wurde.

Ehrung Peter Ganzenberg

Ehrung Peter Ganzenberg

Die Übergabe hat Pflederer mit der Bitte um eine noch deutlichere Sprache des Landesverbandstrainers für den Bahnradsport verbunden, zumal hier wichtige Punkte für den Landesverband zu gewinnen sind. Auf dem Bild ist links Jochen Pflederer und rechts Peter Ganzenberg zu sehen, sowie eine Reihe von Sportlern aus Kempten, München, Rosenheim, Ansbach und Augsburg.

1 59 60 61

© feinesoftware.de 2016, powered by

WP-Logo