Schnelle Runden drehn

Keine Lust aufs Wintertraining im Freien? Auf der überdachten Radrennbahn in Augsburg verfliegen die Kilometer im Nu' - egal ob es draußen regnet oder schneit! Interessiert? Dann einfach Kontakt mit uns aufnehmen und Termin vereinbaren!

Daten zur Radrennbahn

Länge: 200 Meter
Baujahr: 1988
Material: Holz
Geschlossene Halle
Ganzjähriger Betrieb

In der Steilkurve wird’s manchem mulmig
Teilnehmer mit den RSG-Mitgliedern Anna Beyer & Fabian Geißenberger und  Helmut Micheler (Förderer der Vereinsjugend)

Teilnehmer mit den RSG-Mitgliedern Anna Beyer & Fabian Geißenberger und Helmut Micheler (Förderer der Vereinsjugend)

(ahof) Am Anfang waren alle skeptisch ob sie das wohl schaffen, doch dann waren es für die 2 Mädchen und die 9 Jungs ein tolles Gefühl durch die Steilkurven der Radrennbahn an der Eisackstraße zu flitzen.

Im Rahmen des Ferienprogrammes konnten die Jugendlichen aus Augsburg und Friedberg an einem Schnupperkurs im Bahnradfahren teilnehmen. Ihnen wurden dabei die Grundzüge des Fahrens auf der Radrennbahn mit ihren beiden 45 Grad überhöhten Kurven beigebracht. Für die Teilnehmer im Alter von 10 bis 13 Jahren war dies ein vollkommen neues Fahrgefühl, auch wenn einzelne bereits mit dem Rennrad oder Mountain-Bike unterwegs sind.

(mehr …)

Erfolge für RSG-Radsportler

(ahof) Verteilt über halb Europa waren in den letzen Wochen die Radsportler der RSG Augsburg im Einsatz und haben bei den verschiedenen Rennen achtbare Erfolge errungen.

Die längste Strecke legten dabei Jürgen Knupe und David Farmer zurück, die sich am 306 km langen Amateurrennen Mailand – San Remo beteiligten. David Farmer belegte in der Fahrzeit von 8:39,10 h den herausragenden 29. Rang im Gesamtergebnis der über 500 Starter und Jürgen Knupe kam nach 8:44,15h auf Rang 39 in Ziel.

Zusammen mit ihrem Bundesligateam Stuttgart war Anna Beyer bei Rundfahrten in Holland und Polen und beim Bundesligarennen in Görlitz sowie bei der Deutschen Bergmeisterschaft in Passau am Start. Das beste Ergebnis konnte sie dabei in Görlitz mit Rang 14 unter den rund 80 gestarteten Frauen erringen. Nicht übergangen werden darf auch der 25. Platz bei der Holland-Rundfahrt. Anna Beyer ist eine der zuverlässigsten Fahrerinnen im Team die immer wieder ihre Arbeit bei den Rennen voll in die Dienste der Mannschaft stellt. (mehr …)

Halbzeit auf der Radrennbahn

Sieger der Jugend- und Schülerklasse

(ahof) Nicht nur im Fußball, der derzeit in aller Munde ist, gibt es eine Halbzeit. Auch bei den Abendbahnrennen auf der Radrennbahn Augsburg ist die Hälfte der Rennen ausgefahren.

Im Rahmen der Rennserie um den Brauerei-Rapp-Bahn-Cup 2008 wurden im Juni zwei Rennen ausgefahren zu denen das Augsburger „Radsporturgestein„ Helmut Micheler vom RV Phönix Augsburg zusätzlich Preise gestiftet hatte.

(mehr …)

Helmut-Micheler-Bahnpreis 2008

Ergebnisse 1. Renntag

Ergebnisse 2. Renntag + Gesamtergebnis

3 Meistertitel für RSG-Sportler

(ahof) Auf Titelsammlung waren die beiden Behinderten-Radsportler der RSG Augsburg am vergangenen Wochenende bei den Deutschen Straßenmeisterschaften im hessischen Lorsch. Die Meisterschaft wurde dort zusammen mit den Deutschen Straßenmeisterschaften der U 23-Klasse ausgetragen.

Am Samstag stand das Einzelzeitfahren über eine Distanz von 11,4 Kilometer auf dem Programm. Erstmals wurde dabei die Behinderungsklasse in einem Zeitfaktor umgerechnet, wobei internationale Zeiten als Vergleich herangezogen worden sind. Es starteten somit alle Fahrer in einer Klasse und die gefahrene Zeit wurde mit dem Zeitfaktor umgerechnet.

Der in der Klasse LC 4 startende Michael Teuber wurde mit dem Faktor 88 % gegenüber seinem national größten Konkurrenten Wolfgang Sacher aus Penzberg gewertet. Sacher gehört der weitaus weniger behinderten Klasse LC 1 an und seine Zeit wurde mit dem Faktor 100 % bewertet. Teuber sicherte sich mit knapp 6 Sekunden Vorsprung den Sieg von Sacher in der Zeit von 14:04,448 Minuten. (mehr …)

1 63 64 65 66 67 76

© feinesoftware.de 2016, powered by

WP-Logo