Schnelle Runden drehn

Keine Lust aufs Wintertraining im Freien? Auf der überdachten Radrennbahn in Augsburg verfliegen die Kilometer im Nu' - egal ob es draußen regnet oder schneit! Interessiert? Dann einfach Kontakt mit uns aufnehmen und Termin vereinbaren!

Jetzt Anmelden!

Daten zur Radrennbahn

Länge: 200 Meter
Baujahr: 1988
Material: Holz
Geschlossene Halle
Ganzjähriger Betrieb

Die Sicherheit von Sportlern und allen Besuchern der Radrennbahn liegt uns sehr am Herzen! Darum haben wir ein Schutz- und Hygienekonzept ausgearbeitet. Wir bitten darum, die Hinweise und Maßnahmen zu beachten. Vielen Dank!
Vorschau Ländervergleich am 21. Juli 2012

Am Samstag den 21.07.2012 findet auf der Radrennbahn Augsburg von 13:00 bis 18:00 Uhr ein Ländervergleich für männliche und weibliche Nachwuchssportler (U17 und U19) statt. Neben den Teams aus Baden Württemberg, Thüringen und Bayern wird dieses mal auch eine Auswahl der Schweiz und Österreich zugegen sein. Gefahren werden verschiedene olympische Disziplinen die später in eine Gesamtwertung zusammenfließen (ein zweites Rennen findet Anfang August in Zürich statt).
Aus Augsburg sind beim „Heimrennen“ Ramona Weiß, Manuel Fischer (beide RSG Augsburg) sowie Fabian Geißenberger und Georg Zimmermann (E-Racers Top Level Augsburg) dabei. Unter den Augen von Landesverbandstrainer Fritz Fischer werden sich wohl die deutschen Athleten empfehlen wollen. Die Rennen dienen auch als Vorbereitung auf die DM Bahn mitte August in Frankfurt/Oder.
Außerdem ist auf der Bahn ein Rahmenprogramm für Schüler U 13 und U 15 sowie für Jugendliche ohne Lizenz geboten. In der Klasse U 15 ist einer der am weitesten angereisten Sportler am Start – der 14 jährige Schüler Matthias Barnet aus Edinburgh/Schottland. Er verbringt derzeit die Ferien bei seinen Großeltern am Starnberger See.
Der Ländervergleich steht gleichzeitig unter dem Patronat von Sportförderer Helmut Micheler, der erst kürzlich seinen seinen 80. Geburtstag feiern durfte.

© feinesoftware.de 2016, powered by

WP-Logo