Schnelle Runden drehn

Lust auf einige Runden auf der Radrennbahn? Dann einfach Kontakt mit uns aufnehmen und Termin vereinbaren!

Jetzt Anmelden!

Daten zur Radrennbahn

Länge: 200 Meter
Baujahr: 1988
Material: Holz
Geschlossene Halle
Ganzjähriger Betrieb

2. Augsburger Innenstadtkriterum am 20.07.2024

Die Stadt Augsburg feiert den Radsport und richtet zusammen mit uns wieder ein Kriterium in der absoluten Premiumlage auf der Maximilianstraße aus!
Zwischen 13 und 21 Uhr gibt es Rennen für alle Nachwuchsklassen bis zur Elite, sowie ein Hobbyrennen für Sportler und Sportlerinnen ohne Lizenz und ein Fette-Reifen-Rennen für die Kleinsten!

Hier geht es zur Ausschreibung: LINK

Hier geht es zur Anmeldung: LINK

Weitere Infos folgen.

Für einen geschmeidigen Ablauf am Renntag sind wir wieder auf eure Unterstützung als Helfer angewiesen. Wenn du den lokalen Radsport unterstützen möchtest und Zeit hast, meld dich gerne unter . Schonmal vielen Dank!

Brauerei-Rapp-Cup 2024: Impressionen vom 5. Renntag

 

Bilder von Norbert Liesz – Weitere Aufnahmen unter Radbilder.de

Freies Training am 06. Juni entfällt

Bitte beachten: Aufgrund des Bahnputzes entfällt am Freitag, den 06. Juni das Freie Training.

Der Bahnputz beginnt um 17:00 Uhr. Wer noch spontan zum Helfen kommen will, kann sich vor Ort bei Matthias Robert melden.

Zusatztermin freies Training am 01.06.2024

Aufgrund der schlechten Wetterlage öffnen wir die Bahn am Samstag, den 01.06. für ein zusätzliches freies Training.

Kommt vorbei, wenn ihr im Trockenen fahren wollt. Die Trainingszeit ist wie gewohnt von 17 bis 20 Uhr.

Bayerische Meisterschaft im Bahnrad-Omnium in Lechhausen

Am Samstag, den 18.05.2024, fanden im Peter-Krauss-Velodrom der RSG Augsburg die Landesmeisterschaft im Omnium statt. Hierbei handelt es sich um einen Mehrkampf, bei dem 4 Disziplinen, die nacheinander ausgefahren werden, gemeinsam gewertet werden.Die Meisterschaften, in deren Rahmen gleichzeitig auch die schwäbische Meisterschaft ausgetragen wurde, waren für die Altersklassen U13, U15, U17 sowie die weibliche U19 geöffnet, die männliche U19 und Elitefahrer tragen ihren Meisterschaftskampf erst am 24.07. an gleicher Stelle aus.

Nach einem kräftezehrenden Vormittag mit unterschiedlichsten Massenstart- und Zeitfahrrennen durften folgende Sportlerinnen und Sportler auf das oberste Podest:
In der U13 siegte Tim Vogt von der RSG Augsburg, in der U15 heißen die neuen bayerischen Meister Maximilian Karl (RSV Irschenberg) und Amelie Celler (TSV Gaimersheim), während die schwäbischen Titel an Jolana Hosek (RSG Augsburg) und Felix Mayer (RSV Sonthofen) gingen. In der U17 konnte Niclas Look den bayerischen Titel überlegen gewinnen (er konnte jeden der 4 Wettbewerbe für sich entscheiden), während bei den Damen Emily Wagenstetter (RSV Rosenheim) siegreich war und David Vogt (RSG Augsburg) den Titel als bester Schwabe erringen konnte. Gleich beide Titel konnte Paula Gloning von den E-Racers Top Level Augsburg in der weiblichen U19 mit nach Hause nehmen. Der Landesverbandstrainer Fritz Fischer freute sich über die guten Rennen der Sportler und den reibungslos sowie sturzfrei verlaufenden Renntag, hätte sich aber insbesondere bei den weiblichen Teilnehmerinnen größere Starterfelder gewünscht – einen Wunsch den die RSG teilt!
In dieser Saison werden im Velodrom in der Eisackstraße noch die bayerischen Meisterschaften im Dernyfahren und im Madison sowie im September der Sprintercup stattfinden. Wie immer sind Zuschauer herzlich willkommen!

 

Bilder von Norbert Liesz – Weitere Aufnahmen unter Radbilder.de

 

1 2 3 119

© feinesoftware.de 2016, powered by

WP-Logo