Schnelle Runden drehn

Lust auf einige Runden auf der Radrennbahn? Dann einfach Kontakt mit uns aufnehmen und Termin vereinbaren!

Jetzt Anmelden!

Daten zur Radrennbahn

Länge: 200 Meter
Baujahr: 1988
Material: Holz
Geschlossene Halle
Ganzjähriger Betrieb

Die Sicherheit von Sportlern und allen Besuchern der Radrennbahn liegt uns sehr am Herzen! Darum haben wir ein Schutz- und Hygienekonzept ausgearbeitet. Wir bitten darum, die Hinweise und Maßnahmen zu beachten. Vielen Dank!
Augsburger Handicapradsportler weiter auf Erfolgskurs

(ahof) Unmittelbar nach den Deutschen Bahnmeisterschaften ging es für die beiden Topathleten der RSG Augsburg bereits weiter zu einem Europacuprennen in die Schweiz. Dort steht seit vielen Jahren in Gippingen traditionell beim Profi-Pro-Tour-Rennen „Grand Prix Kanton Aargau“ für Behindertenradsportler ein zum Europacup zählendes Straßenradrennen auf dem Programm.

Auf einem mit 2 Bergen anspruchsvollen Rundkurs von rund 6 Kilometer Länge mussten die aus ganz Europa angereisten Teilnehmer 6 Runden zurücklegen. Das Feld setzte sich zudem aus mehreren Behinderungsklassen zusammen, so dass es für die beiden Teilnehmer der RSG Augsburg nicht leicht war, an der Spitze mit zu fahren. Michael Teuber wurde beim Zielsprint dann von einem Konkurrenten unsanft abgedrängt und fand sich auf dem Grünstreifen wieder. Dadurch konnte er nicht in den unmittelbaren Schlusssprint eingreifen. Er konnte jedoch noch auf dem 3. Rang seiner Behinderungsklasse den Zielstrich überqueren und sicherte sich wertvolle 11 Punkte für die Jahreswertung. Natalie Simanowski gelang es als einzige Frau in der Spitzengruppe der Männer mitzufahren. Sie musste erst am letzten Anstieg abreißen lassen und kam mit ca. 40 Sekunden Rückstand zur Spitze ins Ziel. Durch ihr beherztes Rennen und ihre derzeit ausgezeichnete Kondition sicherte sie sich mit einer Zeit von 1.33,33 Stunden für die 56 km lange Strecke den Sieg in der Frauenklasse.

Ende Juli werden die Rennen um den Europacup in Holzkirchen bei München und in der Slowakei fortgesetzt bzw. abgeschlossen. Derzeit führt Natalie Simanowski die Wertung im weiblichen Bereich an und Michael Teuber liegt, nachdem er erst 1 Rennen gefahren ist, am 6. Platz in der Jahreswertung.

© feinesoftware.de 2016, powered by

WP-Logo