Schnelle Runden drehn

Lust auf einige Runden auf der Radrennbahn? Dann einfach Kontakt mit uns aufnehmen und Termin vereinbaren!

Jetzt Anmelden!

Daten zur Radrennbahn

Länge: 200 Meter
Baujahr: 1988
Material: Holz
Geschlossene Halle
Ganzjähriger Betrieb

Die Sicherheit von Sportlern und allen Besuchern der Radrennbahn liegt uns sehr am Herzen! Darum haben wir ein Schutz- und Hygienekonzept ausgearbeitet. Wir bitten darum, die Hinweise und Maßnahmen zu beachten. Vielen Dank!
70 Jahre Treue zum Radsportverband
Ma Kapfer

Matthias Kapfer

(ahof) Ein besonderes Jubiläum kann in diesem Jahr Matthias Kapfer von der RSG Augsburg feiern. Er gehört seit nunmehr 70 Jahren dem Bund Deutscher Radfahrer an.

Matthias Kapfer, der im August diesen Jahres 84 Jahre alt wird, begann im Frühjahr 1938 mit dem Radsport. In seiner Jugendzeit war er mehrfacher Schwäbischer Gebietsmeister und Teilnehmer an den Deutschen Jugendmeisterschaften. Da er damals bereits als ein großes Talent erkannt wurde, nahm er als Jugendlicher an verschiedenen Auswahllehrgängen des Bund Deutscher Radfahrer in Frankfurt am Main teil. Im Frühjahr 1942 kam jedoch dann das Ende der Sportlerlaufbahn sehr schnell, als er zur Wehrmacht eingezogen wurde und seinen Dienst bis zum Kriegsende in verschiedenen Einheiten verrichtete. Am Kriegsende kam er in Italien in Gefangenschaft, aus der er im August 1945 entlassen wurde.

Bereits 1946 gelang es ihm sich ein Rennrad zu beschaffen und er begann wieder mit der aktiven Ausübung seines geliebten Radsportes. In der Zeit bis 1952 war er dann erfolgreicher Bahn- und Straßenfahrer , wobei er auch mit den damals bekannten Gebrüder Debiler bei verschiedenen Rennen an den Start ging. Wegen seiner beruflichen Verpflichtung beendete er dann im Jahr 1952 seine aktive Sportzeit. Er blieb jedoch dem Radsport treu und brachte sich in verschiedenen Funktionen beim damaligen Verein TSV Pfersee und dem Radsportbezirk Schwaben in die Funktionärsarbeit ein.

Noch heute lässt es sich der rüstige Rentner nicht nehmen, als Zuschauer jährlich zur Seniorenweltmeisterschaft nach St. Johann und auch regelmäßig mehrmals in den 6 Tagen zu den 6-Days nach München zu fahren. Auch bei den Veranstaltungen auf der Radrennbahn Augsburg ist das Gründungsmitglied des Vereins immer ein gern gesehener Gast.

© feinesoftware.de 2016, powered by

WP-Logo