Schnelle Runden drehn

Keine Lust aufs Wintertraining im Freien? Auf der überdachten Radrennbahn in Augsburg verfliegen die Kilometer im Nu' - egal ob es draußen regnet oder schneit! Interessiert? Dann einfach Kontakt mit uns aufnehmen und Termin vereinbaren!

Jetzt Anmelden!

Daten zur Radrennbahn

Länge: 200 Meter
Baujahr: 1988
Material: Holz
Geschlossene Halle
Ganzjähriger Betrieb

Die Sicherheit von Sportlern und allen Besuchern der Radrennbahn liegt uns sehr am Herzen! Darum haben wir ein Schutz- und Hygienekonzept ausgearbeitet. Wir bitten darum, die Hinweise und Maßnahmen zu beachten. Vielen Dank!
Erfolge für RSG-Radsportler

(ahof) Verteilt über halb Europa waren in den letzen Wochen die Radsportler der RSG Augsburg im Einsatz und haben bei den verschiedenen Rennen achtbare Erfolge errungen.

Die längste Strecke legten dabei Jürgen Knupe und David Farmer zurück, die sich am 306 km langen Amateurrennen Mailand – San Remo beteiligten. David Farmer belegte in der Fahrzeit von 8:39,10 h den herausragenden 29. Rang im Gesamtergebnis der über 500 Starter und Jürgen Knupe kam nach 8:44,15h auf Rang 39 in Ziel.

Zusammen mit ihrem Bundesligateam Stuttgart war Anna Beyer bei Rundfahrten in Holland und Polen und beim Bundesligarennen in Görlitz sowie bei der Deutschen Bergmeisterschaft in Passau am Start. Das beste Ergebnis konnte sie dabei in Görlitz mit Rang 14 unter den rund 80 gestarteten Frauen erringen. Nicht übergangen werden darf auch der 25. Platz bei der Holland-Rundfahrt. Anna Beyer ist eine der zuverlässigsten Fahrerinnen im Team die immer wieder ihre Arbeit bei den Rennen voll in die Dienste der Mannschaft stellt.

Für die Jüngsten im Verein gab es beim Kriterium in Dachau auch einen Sieg in der Klasse U 13 durch Fabian Geißenberger zu feiern. Er sicherte sich in den Punktewertungen die meisten Punkte der Teilnehmer und siegte mit klarem Vorsprung. Unterstützt wurde er dabei durch Ramona Weiß, die ihn durch taktische Fahrweise immer in die richtige Spurtposition brachte. Pech hatte bei dem Rennen der Bayer. Vizemeister Eric Vajda, da er stürzte und Verletzt aufgeben musste.

In den kommenden Wochen werden sich die Sportler verstärkt auf Bahnrennen vorbereiten.

Die beiden Behindertensportler Natalie Simanowski und Michael Teuber waren beim Europa-Cup Rennen in Holzkirchen im Einsatz und sicherten sich dort wichtige Punkte für die Nominierung zu den Paralympics.

Am Radsport interessierte Jugendliche sind jederzeit herzlich willkommen und können unter Informationen erfragen.

© feinesoftware.de 2016, powered by

WP-Logo