Schnelle Runden drehn

Keine Lust aufs Wintertraining im Freien? Auf der überdachten Radrennbahn in Augsburg verfliegen die Kilometer im Nu' - egal ob es draußen regnet oder schneit! Interessiert? Dann einfach Kontakt mit uns aufnehmen und Termin vereinbaren!

Jetzt Anmelden!

Daten zur Radrennbahn

Länge: 200 Meter
Baujahr: 1988
Material: Holz
Geschlossene Halle
Ganzjähriger Betrieb

Die Sicherheit von Sportlern und allen Besuchern der Radrennbahn liegt uns sehr am Herzen! Darum haben wir ein Schutz- und Hygienekonzept ausgearbeitet. Wir bitten darum, die Hinweise und Maßnahmen zu beachten. Vielen Dank!
Radsportler der RSG Augsburg unter bewährter Führung

Mit der Jahreshauptversammlung schlossen die Radsportler der RSG Augsburg das Sportjahr 2012 ab. Vor den über 50 anwesenden Vereinsmitgliedern und Gästen gab der 1. Vorsitzende einen zusammenfassenden Rückblick zum abgelaufenen Sportjahr und den Vereinsaktivitäten.

Die einzelnen Fachwarte konnten in ihren Berichten über Aktivitäten und Erfolge berichten. Der größte Erfolg war wieder einmal der Gewinn der Goldmedaille bei den Paralympischen Spielen in London beim Zeitfahren durch Michael Teuber. Im Nachwuchsbereich war besonders Ramona Weiß erfolgreich die bei den deutschen Bahnmeisterschaften einen 2. und einen 3. Platz erringen konnte.

Die Schatzmeisterin Gaby Herz konnte in ihrem Bericht über geordneten Finanzen informieren, sodass eine Rücklagenbildung für erforderliche Renovierungsmaßnahmen und notwendige Baumaßnahmen im Zusammenhang mit der Feuersicherheit durchgeführt werden können.

Nach der einstimmigen Entlastung der Vorstandschaft wurde zügig die anstehende Neuwahl durchgeführt. Von den stimmberechtigten Mitgliedern wurde zu den bewährten Vorständen Albert Hofstetter und Gerhard Herz als neue 3. Vorständin Nadine Volkert gewählt. Der von der Vereinsjugend als Jugendleiter ausersehene Harald Fischer wurde in der Versammlung bestätigt. Veränderungen bei den weiteren Funktionsträgern gab es bis auf den Wechsel beim Pressesprecher nicht. Diese Aufgabe wird in Zukunft von Nadine Volkert übernommen; Norbert Liesz unterstützt den Verein weiterhin aktiv mit seinen hervorragenden Fotoarbeiten.

In seiner abschließenden Vorschau auf das kommende Sportjahr 2013 erläuterte der 1. Vorsitzende Albert Hofstetter die Planung der kommenden Bahnveranstaltungen und die sportlichen Schwerpunkte der Vereinsarbeit. Ein besonderes Augenmerk gilt hier weiterhin der Jugendarbeit, für die der Verein bereits 2-mal bundesweit geehrt wurde. Die Mitgliedergewinnung des mit rund 220 gemeldeten Mitgliedern größten Radsportvereines in Augsburg soll ebenfalls forciert werden, wobei angezogen durch die Radrennbahn der größte Teil der Neumitglieder nicht aus dem Stadtgebiet Augsburg stammt. Dieser Umstand, der von den Verantwortlichen der Stadt Augsburg kritisch gesehen wird, wird von der Vereinsführung auf die überregionale Bedeutung der Radrennbahn zurückgeführt.

Einen kurzen Abriss gab der Vorsitzende auch über die Gespräche zwischen der Fa. Flossmann und dem Verein über die weitere Entwicklung bezüglich der Sporthalle. Hier sind Veränderungen in den Besitzverhältnissen angedacht, die von der Ausführung von verschiedenen Baumaßnahmen abhängen.

Nach rund 2 Stunden konnte die Versammlung geschlossen werden.

 

© feinesoftware.de 2016, powered by

WP-Logo