Schnelle Runden drehn

Lust auf einige Runden auf der Radrennbahn? Dann einfach Kontakt mit uns aufnehmen und Termin vereinbaren!

Jetzt Anmelden!

Daten zur Radrennbahn

Länge: 200 Meter
Baujahr: 1988
Material: Holz
Geschlossene Halle
Ganzjähriger Betrieb

Die Sicherheit von Sportlern und allen Besuchern der Radrennbahn liegt uns sehr am Herzen! Darum haben wir ein Schutz- und Hygienekonzept ausgearbeitet. Wir bitten darum, die Hinweise und Maßnahmen zu beachten. Vielen Dank!
Trauriger Verlust für den Radsport

(ahof) Ein großer Rennfahrer hat sein letztes Rennen verloren. Am gestrigen Montag ist der weit über die Grenzen seiner Heimat hinaus bekannte und erfolgreiche Rennfahrer Hubert Stöffel nach schweren Krankheit verstorben. Hubert, wie er von allen seinen Bekannten nur genannt wurde, war über 50 Jahre als Rennfahrer, Nachwuchsförderer, Organisator und Funktionär in seinem geliebten Sport unterwegs. Gleichzeitig war er aber auch Vater und Familienvorstand in der Radsportfamilie Stöffel, die man überall kennt, sowie ein erfolgreicher Musiker mit seiner „Aichacher Saitenmusik“.

Dem Bahnradsport und der Radrennbahn Augsburg war er stark verbunden. Das größte Nachwuchstalent seines Vereins, Manuel Waldvogel, wurde von ihm entdeckt und gefördert. Eine Ausbildung von Manuel Waldvogel im Bahnradsport hat Hubert Stöffel immer forciert, da er die Wichtigkeit erkannte.

Hubert Stöffel war aber auch selbst ein erfolgreicher Rennfahrer. Seine Siege waren vielfältig und gingen bis hin zum Masters-Weltmeister.

Hubert, die RSG Augsburg wird Dich immer in ehrendem Gedenken bewahren. Ruhe in Frieden.

Gez.

Albert Hofstetter

© feinesoftware.de 2016, powered by

WP-Logo