Schnelle Runden drehn

Keine Lust aufs Wintertraining im Freien? Auf der überdachten Radrennbahn in Augsburg verfliegen die Kilometer im Nu' - egal ob es draußen regnet oder schneit! Interessiert? Dann einfach Kontakt mit uns aufnehmen und Termin vereinbaren!

Daten zur Radrennbahn

Länge: 200 Meter
Baujahr: 1988
Material: Holz
Geschlossene Halle
Ganzjähriger Betrieb

Vereinsmeisterschaft 2017 Bergzeitfahren

(ahof) Am vergangenen Dienstag fand der 3. Lauf zur Vereinsmeisterschaft 2017 in Form eines Bergzeitfahrens zum Schloss Scherneck bei Rehling statt.
Der „überaus schwierige Anstieg“ mit einer Länge von rund 900 Meter zu dem beliebten Ausflugsziel im Norden von Augsburg musste von den Teilnehmern 2 Mal bewältigt werden. Bei der 1. Anfahrt ging es in einem Einzelzeitfahren den Berg hinauf und anschließend stand noch ein Massenstart auf dem Programm. Alle Teilnehmer kamen oben nach hartem Kampf an und anschließend gab es dann im Biergarten noch eine wohlverdiente Brotzeit. Schade war, dass diesmal nur 5 Teilnehmer den Weg nach Scherneck gefunden hatten.
Das Ergebnis ohne Wertung der einzelnen Leistungsklassen:

Einzelstart:
1) 1.42 Minuten: Janele Dennis
2) 2.14 Minuten: Frohnwieser Peter
3) 2.15 Minuten: Wächter Dominik
4) 2.32 Minuten: Hörmann Armin
5) 2.36 Minuten: Robert Matthias

Massenstart:
1) Janele Dennis
2) Wächter Dominik
3) Frohnwieser Peter
4) Hörmann Armin
5) Robert Matthias

Halbzeit bei den Abendbahnrennen in Augsburg

(ahof) Mit der am letzten Renntag um den Brauerei-Rapp-Bahn-Cup 2017 ausgetragenen Bayer. Meisterschaft im 2er-Mannschaftsfahren ist die erste Hälfte der Abendbahnrennen auf der Radrennbahn Augsburg ausgetragen. Die Madisonmeisterschaft, die von dem bekannten Radsportförderer Helmut Micheler anlässlich seines 85. Geburtstages gefördert wurde, war eine interessante Abwechslung bei den ausgetragenen Disziplinen für Zuschauer und Teilnehmer. Mit dem Teamchef der Maloja-Pushbikers und 6-Tage-Spezialisten Christian Grasmann und seinem Partner Maximilian Beyer standen hochkarätige Bahnspezialisten am Start. Sie sicherten sich auch verdient den Meistertitel in der Eliteklasse. Die heimischen Starter Swen Baacke, Dennis Janele und Yannick Mayer waren hier ohne Chance.

Besser klappte es für Dominik Wächter und Liv Baacke von der RSG Augsburg. Sie konnten in ihren Klassen Siege feiern und führen auch die Gesamtwertung der Rennserie an.
Vor Beginn der Sommerpause finden am 12. und 19.7.2017 noch zwei weitere Abendbahnrennen um den Brauerei-Rapp-Cup 2017 statt. Am 19.7.17 wird dabei der 2. Lauf der Landesverbandsmeisterschaften im Dernyrennen ausgetragen. Start ist jeweils um 18.30 Uhr und der Eintritt ist frei.

Alle Fotos © Norbert Liesz – www.norlies.de

Fotos vom Helmut-Micheler-Preis 2017

(ahof) Unser Vereinsmitglied Norbert Liesz hat beim letzten Abendrennen am 28.6.2017 eine Vielzahl von Foto „geschossen“. Sie können auf der Facebook-Seite von Norbert Liesz angesehen und ggf. auch bestellt werden.

Die Seite von Norbert Liesz ist unter diesem Link erreichbar.

Vereinsmeisterschaft 2017: 2. Lauf – Zeitfahren

(ahof) Am 20. Juni fand der 2. Lauf zur Vereinsmeisterschaft 2017 in Form eines Einzelzeitfahrens über 7,15 Kilometer statt. Als Strecke haben wir einen Radweg mit einem Wendepunkt in der Nähe des Friedberger Baggersees gewählt. Die Temperatur war wieder deutlich über 25 Grad. Am Start standen diesmal 10 Sportler. Leider hat es Swen Baacke nicht geschafft, da er seinen Rückflug auf Rumänien verspätet antreten musste und dann wegen eines starken Gewitters nach der Landung in München noch rund 30 Minuten am Aussteigen gehindert wurde.

 

Mit Yannick Mayer war auch unser KT-Fahrer vom 0711 Cyclingteam am Start. Er hat den Lauf zum Materialtest für die am kommenden Wochenende stattfindende DM im Einzelzeitfahren genutzt. Vor dem Start hat Jürgen Wächter noch die Aufgabe der Streckenreinigung übernommen, da Landwirte mit ihren Ackerschleppern zum Ärger nicht nur unserer Sportler die Fahrbahn erheblich verschmutzt hatten. Nach einer Besichtigung unter der Führung von Peter Frohnwieser ging es dann im Einzelstart in Minutenabständen auf die Strecke. Eine kleine Trainingsrunde im Anschluss rundete den Abend ab.
Der nächste Lauf ist für Dienstag, 4.7.2017, geplant.

(mehr …)

Pfingstferien umrahmt von Rennerlebnissen

Gleich zu Beginn der Ferien startete der 11 jährige Dominik Wächter mit Coach Jürgen zur Bahnausbildung U11/U13 nach Niederpöring. Unter Leitung von Stefan Böhm, wurden neben Einstellung der Räder , Wiederholung der Bahnregeln, Warmfahren und Fahrspielen auf der Rennbahn auch die Disziplinen der Bayerischen Meisterschaft simuliert.

Nach einer angenehmen Nacht im Hotel zur Isar in Plattling standen am Sonntag 4.Juni 2017 im Rund der Niederpöringer Radbahn die Rennläufe zur Bayerischen Meisterschaft, im Rahmen des Sepp-Stöger-Gedächtnisrennens, auf Straßenrennrädern an. Dominik erreichte in der Klasse U13m einen sehr guten 4.Platz in der Gesamtwertung, mit nur 2 Hundertstelsekunden Abstand vom Drittplatzierten im Rundenrekordfahren.

Im Anschluss an eine Woche ohne Rad, im dennoch sportlichen Englisch-Camp am Bodensee, schwang er sich direkt wieder in den Sattel, um sich im hügeligen Augsburger Umland auf die kommenden Renntermine vorzubereiten. Den Anfang machte der abendliche 3.Renntag des Brauerei-Rapp-Cup auf der heimischen Radrennbahn. In 3 Läufen zeigte er erfolgreich vollen Einsatz und stockte damit sein Punktekonto weiter auf.

(mehr …)

© feinesoftware.de 2016, powered by

WP-Logo